Bilanz des Thüringenpokals 2012 in Erfurt

Der Thüringenpokal gehört zu den traditionsreichen Turnieren, an welchem auch die 17 jungen Athletinnen und Athleten des Sportakrobatikclubs Suhl teilnahmen. Die Sporthalle „Gera Aue“ in der Landeshauptstadt konnte Teilnehmer und Zuschauer kaum fassen. Insgesamt 100 Sportler und Sportlerinnen aus den sechs Thüringer Vereinen, in denen diese Sportart betrieben wird, turnten in verschiedenen Nachwuchs- und Leistungsklassen. Den Auftakt bildeten die Nachwuchsklassen, in denen sich das Trio Katharina Seiffarth, Juliane Seiffarth und Emily Kunert mit einer sehr guten Übung den zweiten Platz sicherte. Helene Burmeister, Lilli Jäger und Maria Bäcker belegten Platz 8 in einem sehr starken Starterfeld. Als Wettkampfneulinge und sehr aufgeregt startete für den SAC Suhl die Dreiergruppe Lilli Schmidt, Caroline Blatt und Lea Ritzmann im Breitensport sowie das Herrenpaar Marvin Braungardt und Felix Poppel in der Nachwuchsklasse A2. Beide Formationen turnen erst seit kurzer Zeit zusammen und mussten neben ihren Partner- und Einzelelementen auch die Choreographie sicher vortragen, was ihnen schon sehr gut gelang. In der Leistungsklasse Schüler präsentierten sich die beiden Suhler Trios mit Laura Seelig, Caroline Heydenbluth, Nelly Hoffmann und Susan Gladitz, Julia Ertl, Katharina Redel in Hochform und teilten sich mit einer hervorragenden Wertung den zweiten Platz.

Das Thüringenjournal des mdr berichtete am Sonntagabend über diesen Wettkampf: http://www.mdr.de/thueringen-journal/video83366.html

Mit sportlichen Grüßen

Cathleen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.